Die richtige Sneaker-Pflege – das braucht ihr wirklich

Die richtige Sneaker-Pflege – das braucht ihr wirklich

Sneaker sollten wir ebenso gut wie andere Schuhe behandeln. Der Used-Look ist grundsätzlich cool, aber hin und wieder sollte die richtige Pflege bei unseren Sneakern angewandt werden, denn so leben sie länger.

Grundsätzlich müsst ihr bei der Pflege auf die unterschiedlichen Materialien eingehen: Leder muss anders behandelt werden als Stoff. Was ihr euch generell zulegen solltet, ist ein gutes Imprägnierspray, das für unterschiedliche Materialien verwendet werden kann. Hin und wieder solltet ihr nach der Reinigung und Pflege die Sneaker imprägnieren.

Eure Ledersneaker solltet ihr mit einem feuchten Mikrofasertuch sanft vom Schmutz befreien. Der Tod für Leder ist zu viel Wasser, denn dann wird es brüchig. Zusätzlich könnt ihr hier mit Lederfett arbeiten, um die Lebensdauer des Leders zu verlängern.

Bei Nubuk- und Wildleder solltet ihr auf eine Bürste mit weichen Borsten oder Kreppauflage zurückgreifen. Damit entfernt ihr den gröbsten Schmutz vorsichtig und könnt zusätzlich nochmal mit einem feuchten, fusselfreien Tuch hartnäckige Flecken entfernen.

Stoffschuhe lassen sich mit speziellem Sneaker-Waschmitteln bestens reinigen! Auch hier: am besten mit der Hand in einer Wanne oder dem Waschbecken reinigen. Lasst die Sneaker danach am besten an der Luft oder in der Sonne trocknen.

Was wir ganz oft vergessen: Die Schnürsenkel! Auch die sollten ab und an gereinigt oder direkt ausgetauscht werden. Schnürsenkel könnt ihr aber auch gerne in die Waschmaschine oder mit der Hand in Seifenlauge reinigen.

Ganz wichtig! Bevor ihr eure Sneaker nach dem Reinigungsvorgang wieder ausführt, solltet ihr sie gut trocknen lassen und am besten nochmal mit Imprägnierspray einsprühen.